5 mögliche Fehler beim Abnehmen


5 mögliche Fehler, die man beim Abnehmen machen kann!

 

  1. Zu viele Kalorien werden zugeführt:

Es kann leider vorkommen, dass Sie mehr zu sich nehmen als Sie sollten.

Führen Sie ein Ernährungstagebuch. Notieren Sie wirklich alles was Sie am Tag zu sich nehmen. Jede Kleinigkeit auch wenn die noch so winzig sind. Auch Getränke wie Kaffee, Tee, Limonaden usw…

Führen das Ernährungstagebuch mindesten 7 Tage lang!

Sie werden sofort sehen wo der Fehler liegt.

Es kann sein, dass die Portionen zu groß sind oder dass Sie abends doch Alkohol getrunken haben oder dass Sie vor lauter Stress im Büro doch eine Heißhungerattacke auf Süßes hatte usw…

 

  1. Sie verlieren Muskelmasse!

Es ist normal, dass Sie bei einer Diät auch Muskelmasse verlieren. Treiben Sie Sport, damit die Muskeln wieder aufgebaut werden können! Es muss nicht gleich der Marathonlauf sein!

 

  1. Die Mode-Diäten haben zu viele Regeln!

Null-Diäten und diverse Trend-Diäten helfen zwar schnell beim Abnehmen, aber nicht langfristig. Wenn Sie zu schnell abnehmen möchten, reagiert der Körper nach kürzester Zeit und wird bockig. Der Körper speichert Energie in Form von Fett für eventuell schlimmere Zeiten in der Zukunft. Als unangenehmer Nebeneffekt von Turbo-Diäten können Verdauungsprobleme auftreten und der Abnehmende hat weniger Energie zur Verfügung. Eine Frau braucht täglich mind. 1200 kcal, um die lebenswichtigen Vorgänge im Körper steuern zu können. Alles was darunter ist, kann gefährlich werden.

 

  1. Sie schlafen zu wenig!

Zu wenig Schlaf kann den Hormonhaushalt beeinflussen. So auch den Leptinspiegel. Leptin ist unser Sättigungshormon und gibt dem Gehirn die Information, dass wir satt sind. Regelmäßige und ausgedehnte Programme in der Nacht senken unsere Energie und können den Erfolg einer Diät negativ beeinflussen.

 

Starten Sie Ihre Ernährungsumstellung jetzt mit meinem Online-Crashkurs auf www.smoothietime.de

 

smoothietime-kurzprogramm

 

 

  1. Gesundheitliche Probleme!

Es kann immer sein, dass eine noch nicht entdeckte Krankheit der Grund für das Stagnieren auf der Waage ist. Ich spreche aus Erfahrung. Egal ob man abnehmen oder zunehmen will, die Schilddrüsenwerte sollten vom Hausarzt kontrolliert werden, wenn Sie in letzter Zeit zu schnell zu- oder abgenommen haben. Bei einer Schilddrüsenüberfunktion kann man leider nicht erfolgreich abnehmen solange die Schilddrüsenwerte nicht richtig eingestellt sind. Meistens passiert es durch Einnahme von Schilddrüsenhormonen. Liegt in der Familie eine Erkrankung dieser Art bereits vor, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt. Er wird über eine Blutabnahme die Schilddrüsenwerte TSH basal, FT3, FT4 bestimmen. Aus diesen Werten kann man feststellen, ob die Schilddrüse reibungslos funktioniert. Sind die Werte in Ordnung, umso besser!

 

Gesunder Fitness-Salat

 

Ich hoffe wir sehen uns online!

Ihre

Mirtill Obst

Foto Mirtill Obst, Ernährungsberaterin Foto

 

 

 

 

 

 

 

Eine kurze Umfrage noch, max. 1 Minute! Vielen Dank jetzt schon für die Unterstützung! Bitte auf den Link klicken! 

Umfrage - Wie sind Sie auf www.nahrungskompass.de

 

P.S. Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Melden Sie sich unbedingt für meinen E-Mail-Newsletter an, damit Sie auch in Zukunft keinen Artikel oder Blog-Beitrag versäumen!

Oder teilen Sie den Beitrag auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und Co.

Share Button

Über Mirtill Obst

Ich bin Ernährungsberaterin und Entspannungstrainerin aus Leidenschaft. Ich blogge über gesunde Ernährung und gebe Entspannungstipps. Ich möchte mein Wissen an all diejenigen weitergeben, die an Ihrer Ernährungs-und Lebensweise etwas ändern möchten. Ich hoffe wir sehen uns online! Ich freue mich, wenn Sie meinen Newsletter abonnieren oder mir auf Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn, Xing, Instagram oder Google+ folgen. www.nahrungskompass.de und www.smoothietime.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>