9 unschlagbare Tipps wie Sie auch im Herbst viel Energie haben können


Energiegeladen im Herbst

9 unschlagbare Tipps wie Sie auch im Herbst viel Energie haben können

 

Kennen Sie das auch? Die Tage werden kürzer, draußen wird es immer kühler, morgens ist es beim Aufstehen immer noch dunkel und Sie fühlen sich energielos? Ja, der Herbst ist da. Ich muss sagen, dass ich selber große Schwierigkeiten habe, mich von den warmen Sommermonaten auf den Herbst-Modus umzustellen. Ich bin auch eine, die immer friert. Vom Oktober bis März!

 

Hier folgen 9 unschlagbare Tipps, wie Sie auch im Herbst viel Energie haben können.

 

  1. Frühstücken Sie jeden Tag!

 

Fangen Sie den Tag immer mit einem Frühstück an! Gehen Sie bitte ohne Essen nicht aus dem Haus! Vor allem lassen Sie Ihre Kinder nicht ohne Frühstück zur Schule oder zum Kindergarten! Der Kreislauf macht es nicht lange mit. Auch wenn es nur ein leichtes Frühstück ist, der Magen sollte nicht leer sein.

Trinken Sie Smoothies mit viel Obst, Blattgemüse, Superfoods wie Chiasamen oder Spirulinapulver, eventuell mit Quinoa oder Amaranth für mehr Sättigungsgefühl! So starten Sie mit viel Energie in den Tag mit einer Vitaminbombe.

Über 100 Rezepte finden Sie in meinem E-Book „Nahrungskompass“ bei Amazon!

Holen Sie sich Tipps für eine Ernährung mit vielen Obst- und Gemüsesorten aus meinem E-Book „Nahrungskompass„, erhältlich bei Amazon für nur 2,99 EUR!

Mein Rezepte-E-Book bei Amazon

  1. Zögern Sie das Aufstehen nicht hinaus!

Mit jeder zusätzlichen Minute, die Sie nach dem Klingeln des Weckers im Bett verbringen, tricksen Sie sich selber aus und Sie werden tagsüber noch „unfitter“.

 

  1. Omega-3-Fettsäuren für unser Gehirn

Achten Sie auf die Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren, die der Treibstoff für unser Gehirn sind. Omega-3-Fettsäuren finden Sie z.B. im Fisch und in Nüssen und Samen.

 

  1. Alkohol am Abend vermeiden!

Vielleicht haben Sie das Gefühl, dass Alkohol Sie entspannt, aber Alkohol kann die Herzfrequenz erhöhen und den Blutdruck steigern.   D. h. gerade abends als Sie einschlafen möchten, kann Alkohol aufregend wirken.

 

  1. Wechselduschen am Morgen

Wenn Sie morgens erstmal warm und hinterher kalt duschen (von den Füßen Richtung Herz anfangen), kann sich das positiv auf Ihr Immunsystem und Ihren Kreislauf auswirken.

Tagsüber bei Übermüdung können Sie kaltes Wasser ins Gesicht spritzen, das gibt gleich Energie.

 

  1. Natürliche Energiedrinks

Trinken Sie z. B. natürliche Energiedrinks wie Ingwertee, grünen Tee, Ginseng-Tee.

Mein E-Book zum Thema „Gesunder Darm“ ist seit heute bei Amazon-Kindle online!

Gesunder Darm - Der Schlüssel zur Gesundheit

  1. Bewegung

Bewegen Sie sich täglich am besten an der frischen Luft! Steigen Sie Treppen! Stehen Sie für 5  Minuten vom Schreibtisch auf! Hauptsache Sie unterbrechen immer wieder die vorwiegend sitzende Tätigkeit!

Mögen Sie lieber sanfte Bewegungen, fangen Sie mit Yoga an! Yoga hat mein Leben verändert.

 

  1. Zwischenmahlzeit am Nachmittag

Kommt der kleine Hunger, greifen Sie zu Trockenfrüchten oder Nüssen am Nachmittag! Diese Snacks steigern langsamer den Blutzuckerspiegel als Schokolade. Ich habe immer eine Tüte Studentenfutter in der Schublade oder im Auto!

Kennen Sie meinen Online-Kurs zur erfolgreichen Ernährungsumstellung ohne Verzicht auf Lebensfreude und Genuss schon www.smoothietime.de?

 

 

Smoothietime Onlinekurs

 

  1. Trinken Sie auch in der kalten Jahreszeit genug!

Fühlen Sie sich schlapp, trinken Sie erstmal ein Glas kohlensäurefreies Wasser! Achten Sie tagsüber auf genügend Flüssigkeitszufuhr! Mindestens 2 Liter am Tag! Treiben Sie viel Sport oder halten Sie sich in wärmeren Gegenden auf, kann die Trinkmenge je nach Bedarf gesteigert werden.

Fangen Sie den Tag mit    1-2 Gläser warmen Wasser an! Das tut nicht nur Ihrem Kreislauf sondern auch Ihrer Verdauung gut!

Wie Sie sich überlisten können mehr zu trinken, erfahren Sie in meinem Blog-Beitrag vom August 2015.

http://nahrungskompass.de/9-tipps-wie-sie-sich-ueberlisten-koennen-mehr-zu-trinken/

 

Diese Links könnten Sie auch interessieren!

http://nahrungskompass.de/warme-speisen-fuer-kalte-wintertage/

http://nahrungskompass.de/ernaehrungstipps-bei-seelischer-verstimmung/

 

Achten Sie auf die Auswahl Ihrer Lebensmittel!

Verzehren Sie energiereiche, basische Lebensmittel!

Ihr Körper wird es Ihnen danken!

Eine Ernährungsumstellung ist der erste Schritt hin in eine gesündere Zukunft!

Ich hoffe wir sehen uns online!

Foto Mirtill Obst, Ernährungsberaterin Foto

 

 

 

 

 

 

Ihre

Mirtill Obst

 

Share Button

Über Mirtill Obst

Ich bin Ernährungsberaterin und Entspannungstrainerin aus Leidenschaft. Ich blogge über gesunde Ernährung und gebe Entspannungstipps. Ich möchte mein Wissen an all diejenigen weitergeben, die an Ihrer Ernährungs-und Lebensweise etwas ändern möchten. Ich hoffe wir sehen uns online! Ich freue mich, wenn Sie meinen Newsletter abonnieren oder mir auf Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn, Xing, Instagram oder Google+ folgen. www.nahrungskompass.de und www.smoothietime.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>