Der richtige Mixer für Smoothies!


Welchen Mixer soll ich für meine Smoothies kaufen?

Erstmal sollte man in sich gehen und überlegen:

Wofür brauche ich den Mixer?

Wie oft werde ich den voraussichtlich benutzen?

Wie viele Personen wollen in den Genuss der Smoothies kommen?

Was möchte ich für den Mixer ausgeben?

Ist es einfach den Mixer zu reinigen?

Ganz wichtiges Thema, da ich selber z.B. einen Entsafter besitze, der aus 6 Teilen besteht und diese wollen natürlich nach jedem Gebrauch gereinigt werden. Hygiene ist das A und O. Bitte keine Reste im Mixer vergessen. Nach Gebrauch den Mixer gleich einweichen und mit einem weichem Schwamm und eventuell wenig Spülmittel alles ordentlich reinigen. Leider sind die meisten Mixer nicht spülmaschinengeeignet.

Also aus wie vielen Teilen besteht das Gerät? Kann ich es leicht zusammenbauen?

Möchte ich nur Obst-Smoothies zubereiten, dann reicht ein weniger leistungsstarker Mixer auch.

Oder möchte ich auch grüne Smoothies trinken, dann braucht man einen stärkeren Mixer mit einer hoher Watt-und Umdrehungszahl.

Wie bei allen elektrischen Geräten gibt es natürlich auch bei Smoothie-Makern eine riesige Auswahl. Angefangen bei 80 EUR vom Discounter bis hin zu einem Hochleistungsmixer von ca. 600 EUR.

Ein Hochleistungsmixer hat etwa 30.000 Umdrehungen pro Minute. Bei dieser Geschwindigkeit können die Messer die Pflanzenfaser zerteilen und somit die wichtigen Nährstoffe aus den Pflanzen rauskitzeln. Im normalen Mixer werden die grünen Zutaten nur verrührt und die gewünschte Sämigkeit – englisch: smooth – daher der Name – wird nicht erreicht.

Wenn man Kinder zu Hause hat, wie bei mir, empfiehlt es sich in ein leistungsstarkes Modell zu investieren. Diese zerkleinern Obst und

Gemüse deutlich besser und somit werden unsere Dauernörgler, von wegen „da schwimmen Stückchen drin“, auch zufriedengestellt.

 

Kennen Sie meinen Online-Crash-Kurs zur

Die Mixzeit des Mixers sollte nicht länger als 2-3 Minuten sein. Leistungsstarke Mixer pürieren Obst-Smoothies in 30 Sekunden.

Je länger das Pürieren dauert umso mehr kann sich Wärme im Mixer entwickeln. Die hitzeempfindlichen Inhaltstoffe können verloren gehen. Rohkostliebhaber sollen aufpassen, dass die Smoothies nicht über 42 Grad erhitzt werden. Um der Wärmeentwicklung entgegenzuwirken, kann man Eiswürfen in den Mixer tun. Viele Hochleistungsmixer haben einen eingebauten Thermometer z. B. im Stampfer bei Bianco, damit kann man die Wärme auch während des Mixens kontrollieren.

Hygiene nach jedem Gebrauch des Mixers ist wichtig. Am besten gleich nach der Zubereitung den Behälter mit Wasser füllen, einweichen und mit einem weichen Schwamm und wenig Spülmitten reinigen.

Wer sich einen Hochleistungsmixer kauft, kann außer Smoothies auch Suppen kochen, Nüsse zerkleinern, Eis herstellen, Dips zubereiten usw… Wer die gewünschte Cremigkeit bei grünen Smoothies erreichen will, sollte ein Hochleistungsgerät kaufen. Die Investition lohnt sich.

Ich habe mir den Mixer Bianco-Forte gekauft. Der Mixer ist nicht ganz so teuer, kann aber genauso viel wie die Hochpreisigen. Ich bin total zufrieden. Das Gerät läuft mind. zweimal am Tag. Ich habe in meinem Leben kein anderes Küchengerät so oft benutzt wie den Bianco-Forte. Ich bin begeistert!

Schauen Sie mein Vorstellungsvideo über den Bianco-Forte an!

 

Starten Sie Ihre Ernährungsumstellung jetzt mit meinem Online-Crashkurs auf www.smoothietime.de

smoothietime-kurzprogramm

 

 

Ich hoffe wir sehen uns online!

Ihre

Mirtill Obst

Mirtill Obst - Logo in Schrift

 

 

 

 

 

 

 

 

P.S. Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Melden Sie sich unbedingt für meinen E-Mail-Newsletter an, damit Sie auch in Zukunft keinen Artikel oder Blog-Beitrag versäumen!

Oder teilen Sie den Beitrag auf Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und Co.

 

 

 

Share Button

Über Mirtill Obst

Ich bin Ernährungsberaterin und Entspannungstrainerin aus Leidenschaft. Ich blogge über gesunde Ernährung und gebe Entspannungstipps. Ich möchte mein Wissen an all diejenigen weitergeben, die an Ihrer Ernährungs-und Lebensweise etwas ändern möchten. Ich hoffe wir sehen uns online! Ich freue mich, wenn Sie meinen Newsletter abonnieren oder mir auf Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn, Xing, Instagram oder Google+ folgen. www.nahrungskompass.de und www.smoothietime.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>