Wieso wir täglich Zitrusfrüchte essen sollten?


Zitrusfrüchte, Alleskönner, Orangen Immunsystem , Limette

Wieso wir täglich Zitrusfrüchte essen sollten?

 

Zu den Zitrusfrüchten gehören: Zitrone, Orange, Limette, Grapfruit, Mandarine, Kumquat, Bergamotte, Yuzu-Frucht, Pomelo, Tangelo, Blutorange, Jaffa usw…

Zitrusfrüchte werden in subtropischen Ländern angebaut. Beim Kauf bitte auf Bio-Qualität achten, da Zitrusfrüchte aus konventionellem Anbau oft mit Pestiziden belastet sind.

Zitrusfrüchte sind sehr beliebt, haben einen tollen Geschmack und sind total gesund.

Zitrusfrüchte enthalten viel Vitamin C und stärken dadurch unser Immunsystem.

Zitrusfrüchte enthalten außerdem Kalium, Kalzium, Folsäure, Magnesium, B-Vitamine, Pantothensäure, viele Antioxidantien und Ballaststoffe.

Hitze zerstört die wichtigen Inhaltstoffe der Früchte, daher bitte Zitrusfrüchte immer frisch und roh genießen.

Man kann den Saft der Zitrusfrüchte super für Smoothies verwenden! Gleich morgens verzehrt, gibt es einen frischen Kick.

Über 100 Rezepte für Smoothies, Suppen, Eis, Salate usw… finden Sie in meinem E-Book „Nahrungskompass“ bei Amazon!

Holen Sie sich Tipps für eine Ernährung mit vielen Obst- und Gemüsesorten aus meinem E-Book „Nahrungskompass„, erhältlich bei Amazon für nur 2,99 EUR!

Mein Rezepte-E-Book bei Amazon

 

Zitronen wirken trotz ihres sauren Geschmacks basisch auf den Körper und beugen Übersäuerung vor.

Zitrusfrüchte sind preiswert.

Zitrusfrüchte sind gesundheitsfördernd.

Gerade jetzt, wo die kalte Jahreszeit vor der Tür steht, sollten wir unser Immunsystem mit Zitrusfrüchten unterstützen.

 

Wie unterstützen Zitrusfrüchte unsere Gesundheit?

  1. Die Enzyme in den Zitrusfrüchten kurbeln den Stoffwechseln an und helfen dadurch bei Abnehmwunsch. Unsere Verdauung wird es danken, wenn wir regelmäßig Zitrusfrüchte verzehren. Grapefruit soll z. B. Candida bekämpfen.

Mein E-Book zum Thema „Gesunder Darm“ ist seit heute bei Amazon-Kindle online!

Gesunder Darm - Der Schlüssel zur Gesundheit

  1. Zitrusfrüchte sollen die Blutgerinnung unterstützen.
  1. Zitrusfrüchte sollen die Sehkraft stärken.
  1. Zitrusfrüchte können die Folgen von Stress bekämpfen.
  1. Zitrusfrüchte sollen den Schlaf unterstützen.
  1. Zitrusfrüchte stärken die Immunabwehr.
  1. Zitrone soll den Blutdruck senken.
  1. Zitrone soll gegen schlechte Körpergerüche helfen.
  1. Die Schale der Zitrusfrüchte enthalten ätherische Öle und werden oft in Kosmetika verwendet.

 

Kennen Sie meinen Online-Kurs zur erfolgreichen Ernährungsumstellung ohne Verzicht auf Lebensfreude und Genuss schon www.smoothietime.de?

Smoothietime Onlinekurs

Meine Tipps:

1. Trinken Sie eine Tasse heißes Wasser mit dem Saft einer Bio-Zitrone vor dem Frühstück. Das entgiftet den Körper, gibt eine tolle Wärme gleich am Morgen und beschleunigt den Stoffwechsel. Ich spreche aus Erfahrung. Seit 2 Jahren trinke ich jeden Morgen mein Zitronen-Wasser! Lecker!

2. Eine Bio-Zitrone mit warmen Wasser abspülen und ins Tiefkühlfach legen. Auf jede Speise die geriebene Schale der gefrorenen Bio-Zitrone geben. Das unterstützt die Leber und somit den ganzen Stoffwechsel.

 

Achten Sie auf die Auswahl Ihrer Lebensmittel!

Verzehren Sie energiereiche, basische Lebensmittel!

Ihr Körper wird es Ihnen danken!

Eine Ernährungsumstellung ist der erste Schritt hin in eine gesündere Zukunft!

Ich hoffe wir sehen uns online!

Foto Mirtill Obst, Ernährungsberaterin Foto

 

 

 

 

 

 

Ihre

Mirtill Obst

Share Button

Über Mirtill Obst

Ich bin Ernährungsberaterin und Entspannungstrainerin aus Leidenschaft. Ich blogge über gesunde Ernährung und gebe Entspannungstipps. Ich möchte mein Wissen an all diejenigen weitergeben, die an Ihrer Ernährungs-und Lebensweise etwas ändern möchten. Ich hoffe wir sehen uns online! Ich freue mich, wenn Sie meinen Newsletter abonnieren oder mir auf Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn, Xing, Instagram oder Google+ folgen. www.nahrungskompass.de und www.smoothietime.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>